Akupunktur Praxis Joehnk 0177 - 811 73 98 Kontaktformular

Fötus-Beckenendlage Korrektur

Ihr ungeborenes Kind liegt nicht in Schädellage bis SSW. 34. Mit zunehmender SSW. wird die Wahrscheinlichkeit einer spontanen Drehung immer geringer. Zwischen der 36. und 40.SSW liegt sie deutlich geringer als zwischen der 32. und 35.Woche. Bei Erstgebärenden dreht sich ein Kind nach der 33. SSW. Nur ca. 25% spontan. Eine äußere Wendung hat das Risiko von verschiedenen Komplikationen: von Nabelschnurkomplikationen, vorzeitiger Plazentalösung usw.

Eine natürliche Steißlagengeburt ist viel zu riskant für alle Beteiligten, besonders bei der Geburt des ersten Kindes. So bleibt Ihnen nur noch die Kaiserschnitt als Rettung.

Wie behandle ich in diesen Fällen?

In der 34. und 35. Woche bekommen Sie Moxibustions-Sitzungen. Durch Studien wurde nachgewiesen, dass mit Moxa eine Erhöhung der Spontandrehungsrate über 50% erzielt worden ist. Die chinesische Medizin in China beschreibt einen Erfolg über 90%. Die Sitzung können jeweils 20 Minuten dauern, bis zu 5 Sitzungen wird benötigt.

Welche Heilwirkungen können erzielt werden?

Komplikationen wie Blasensprünge sind nicht zu befürchten. Nach der Behandlung sind verstärkte Kind-Bewegungen zu erwarten. Im Gegensatz zur äußeren Wendung ist eine Moxa-Behandlung ungefährlich. Ihnen wird möglicherweise ein Kaiserschnitt erspart.

Was können Sie sofort tun?

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um herauszufinden, inwieweit ich Ihnen bei Ihren Beschwerden helfen kann. Dann können wir einen Termin vereinbaren.

Akupunktur Praxis Joehnk Aussen

Akupunktur Praxis

Akupunktur Praxis Joehnk Eingang

Boung Ja Joehnk

Kontakt

Praxis

Akupunktur Praxis Joehnk
Wandsbeker Stieg 39
22087 Hamburg
Kontaktformular
Mobil: 0177 - 811 73 98

Termine

Termine nach Vereinbarung

Boung-Ja Joehnk - Akupunktur Hamburg

Mehr über mich